Folge 7: DJ Clé und Eva Be – Techno-Traumpaar

Alle Infos zur Episode

Dj Clé ist ein Berliner Urgestein und schon seit den Zeiten des Fischlabors als DJ bekannt. Im Tresor sorgte er oft für das Alternativprogramm im Globus. Später war er Resident im Planet und E-Werk. Immer war er schon einer der stylischsten DJs Berlins. Ob es daran lag, dass er seine Ausbildung im ersten Berliner Sternerestaurant Rockendorf gemacht hat und deswegen als Mann mit tadellosen Manieren gilt? Eva Be stammt aus Ostberlin und sozialisierte sich in der Szene im Umfeld des Delicious Donuts. Auch sie gilt als Stilikone ihrer Generation. Gemeinsam gelten sie als Techno-Traumpaar. Während Clé nach seiner Zeit als Berlin Mitte Boy mit seinem Partner Mike Vamp mit den Märtini Brös große Erfolge feiert, hat er nun mit Eva das Projekt Loyoto gegründet. Loyoto bedeutet Love You Too. 1000 Tage Techno liebt Euch auch.

Supported by Berliner Pilsner

Folge 6: Ellen Allien & Tanith – Club the Rest

Alle Infos zur Episode

Ellen Allien ist ein Berliner Weltstar – allein im Oktober 2018 legt sie in Japan, Korea, Frankreich, England, Ibiza, Italien, Spanien, Deutschland und Portugal auf. Als Labelmacherin von B-Pitch Control veröffentlichte sie u.a. die Platten von Paul Kalkbrenner, Tok Tok, Sascha Funke & Co. Tanith ist bereits seit 1988 DJ in Berlin und hat bereits im legendären UFO Club und von Anbeginn bei Tekknozid und im Tresor aufgelegt. Gemeinsam machen sie seit 1994 die After Hour „Club the Rest“. In 1000 Tage Techno sprechen sie über die Anfänge und schwere Zeiten, Berlin und den Wandel der Musik und der Szene. Ellen verrät, was die besten Clubs der Welt sind und verrät, wo sie ihre Boyfriends kennenlernt , Tanith spricht über brennende Mischpulte, es entwickelt sich ein spannendes Gespräch, in dem sie u.a. verraten, wie sie sich fithalten und was sie antreibt.

Supported by Berliner Pilsner

Folge 5: Anja Schneider – Die Rooftop-Rebellin

Alle Infos zur Episode

Anja Schneider hat eine bemerkenswerte Karriere, sie startete als einfache Radiopromoterin und ist heute DJ Weltstar. In ihrer Folge 1000 Tage Techno erzählt sie, wie sie als Nichts-Checker-Touristin in den 90ern zuerst den Tresorkeller nicht fand und wie es ihr später gelang, dass ihr Radiosender über eine Loveparade angesagter war als alle Clubs der Hauptstadt. Sie verrät, wie ihre DJ Karriere wirklich begann und verrät, wie sie heute die Musik fürs Radio und ihre Sets aussucht. Sie spricht über eine Rooftop-Party zuviel, dass sie nicht auflegt um VIP Tables zu verkaufen und warum sie ihr Label Mobilee verlassen hat und nun Sous Records macht. Außerdem: Warum DJen und Mutterschaft sich fast perfekt ergänzen….

Supported by Berliner Pilsner